Atemluft

Druckluft kann - neben ihren zahlreichen Einsatzbereichen in den Produktionsverfahren unterschiedlichster Industrien - als Atemluft verwendet werden. Bei der Beatmung von Menschen gelten selbstverständlich die höchsten Reinheitskriterien, die ein permanentes Monitoring erfordern. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem Einsatz als medizinische Atemluft und dem Einsatz im industriellen Bereich. 

Atemgas in der Industrie

Im Maschinen- und Automobilbau erfolgen viele Tätigkeiten in unmittelbarer Nähe von Stauben, Lacken und Aerosolen; in der Pharma- und Chemieindustrie sowie in Forschungseinrichtungen darüber hinaus auch im Umfeld von weitaus gefährlicheren Substanzen. Damit derartige Stoffe nicht in die Atemwege der ausführenden Mitarbeiter gelangen und gesundheitsgefährdende Auswirkungen mit sich bringen, werden Atemschutzmasken eingesetzt. Teilweise müssen Mitarbeiter sogar absolut dichte Schutzanzüge tragen und werden dann ebenso mit Atemgas versorgt. Die Werte für dessen Restölgehalt und Trocknungsgrad legt die DIN EN 12021 für Atemluft fest.

Medizinische Atemluft – Aer medicalis

Medizinische Atemluft unterliegt als Arzneimittel den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia als auch diversen weiteren DIN- Richtlinien, denn die künstliche Beatmung von Menschen erfordert höchste Sensibilität und Achtsamkeit. Bereits kleinste Verunreinigungen der Atemluft können das Patientenwohl erheblich gefährden. Besonders Kliniken müssen durch ein 24/7 Monitoring sicherstellen, dass die strikt regulierten Grenzwerte in der Atemluft nicht überschritten werden. 

Unsere Produktempfehlung:

METPOINT MMA
 

Zukunftsweisende Messtechnik im Universitätsklinikum Bonn

Über ein 4,5 Kilometer langes Leitungsnetz mit 1 671 Abnahmestellen versorgt das Universitätsklinikum Bonn seine OP, Behandlungsräume und Patientenzimmer mit täglich 3 500 Kubikmeter medizinischer Druckluft. Dank moderner Messtechnik gelingt dabei die lückenlose Qualitätsüberwachung der Aer medicalis in Echtzeit. Damit übernimmt das Bonner Klinikum eine Vorreiterrolle bei der sicheren Patientenversorgung mit medizinischer Druckluft.

 

Zum Anwendungsbericht...

Weitere Anwendungen