METPOINT® MMA: Für die Qualität der Aer medicinalis

Wenn partikel- und ölfreie Luft erforderlich ist (aer medicinalis), zum Beispiel

  • bei künstlicher Beatmung
  • zur Inhalation von Arzneimitteln
  • zur Versorgung von infektionsgefährdeten Patienten

ist es die Aufgabe des Krankenhauses oder der Medizinischen Einrichtung für höchste Luftqualität zu sorgen. Internationale Normen, wie das Europäische Arzneibuch / European Pharmacopeia, United States Pharmacopeia USP – NF34 und Normen zur Druckluftqualität (z.B. ISO 8573 1-9) legen die Qualität der Luft und deren regelmäßige Überprüfung fest.

Während immer noch Offline Methoden zur Kontrolle der medizinischen Luft beschrieben und angewendet werden, bietet das MMA compact eine vollautomatische 24/7 Online-Kontrolle der wichtigsten Luftparameter. Dabei werden die kritischen Parameter CO, CO2, NO, NO2, SO2, O2 und Restölgehalt Online mittels elektrochemischer und photometrischer Sensoren gemessen und sofort auf Überschreiten der Grenzwerte geprüft. Automatisch werden Alarme generiert, wenn Grenzwerte überschritten werden. Mit dem integrierten Datenlogger werden alle Messungen protokolliert und stehen für eine lückenlose Qualitätskontrolle zu Verfügung.

Zur Sicherheit der Patienten

Mit den strengen Grenzwerten der medizinischen Luft soll die Gesundheit von Patienten erhalten werden und nicht durch verschlechterte Luftbedingungen gefährdet werden. MMA compact hilft den Qualitätsverantwortlichen z.B. in Krankenhäusern, diese Prozess- und Patientensicherheit zu gewährleisten.

Mit integrierten Referenzgasen werden alle Sensoren im 24h Rhythmus automatisch kalibriert und bei Abweichungen wird eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben. Diese regelmäßige Prüfung sorgt für hochpräzise Messergebnisse. Unser Service steht für Vorortwartungen bereit und sorgt für ein zuverlässiges System zur Überwachung der medizinischen Luft.

Manuelle Probennahme und Offline Laboruntersuchungen gehören Dank MMA Compact jetzt der Vergangenheit an.

Vorteile des METPOINT® MMA

Sicher
  • Vollständiges Messsystem speziell für die Überwachung von Atemluft, z.B. in Krankenhäusern
  • Permanente und lückenlose Messung der medizinischen Luft
  • Alarmauslösung bei Überschreitung der Grenzwerte nach EU Pharmacopeia

Zuverlässig
  • Dauerhafte Protokollierung der Ergebnisse
  • Fernabfrage durch volle Netzwerkintegration
  • Einfache Montage und Integration in den Druckkreislauf

Einfach
  • Intuitive Bedienung per Touchscreen
  • Auto-Kalibrierung im 24-Stunden-Zyklus mit integrierten, zertifizierten Referenzgas-Flaschen
  • Für ein nachhaltiges Qualitätsmanagement

Die Komponenten des METPOINT® MMA

1.    METPOINT MMA Sensoreinheit
2.    METPOINT BDL Displayeinheit und Datenlogger
3.    METPOINT MMA AIR UNIT Konditionierungs- und Versorgungseinheit
4.    METPOINT OCV Sensoreinheit Restölgehalt
5.    METPOINT OCV Display- und Auswerteeinheit

Nicht in der Abbildung enthalten: Gasbehälter für Referenzgas (zur Selbstüberwachung und Auto-Kalibrierung) und Druckminderer (mit Flaschendrucküberwachung)

Technische Daten METPOINT® MMA

Medium Medizinische Druckluft
Zulässiger Messgas-Betriebsdruck 4,0 … 16,0 bar [ü]
Messgas-Temperatur +10 … +50 °C
Umgebungstemperatur im Betrieb +10 … +45 °C
Lager- und Transporttemperatur -30 … +50 °C
Umgebungsfeuchte 0 … 95 %, nicht kondensierend

* Weitere technische Daten finden Sie in der Produkt-Info unten im Downloadbereich...

Kalibrierservice für Ihren METPOINT® MMA

Messumformer und Transmitter sind unter anderem mechanischen Belastungen und Temperaturschwankungen ausgesetzt. Dadurch nimmt z.B. die Messgenauigkeit der Sensorik ab und erzeugt einen so genannten „Drift“, welcher die gemessenen Ergebnisse verfälschen und somit Produktions- bzw. Produktqualität beeinträchtigen kann. BEKO TECHNOLOGIES bietet ein umfangreiches Leistungsspektrum von Kalibrierdienstleistungen für Volumenstromsensoren, Drucktaupunkt-Transmittern, Druckmessumformern und Analysegeräten. Die Kalibrierungen erfolgen nach einem spezifizierten Kalibrierverfahren der BEKO TECHNOLOGIES und sind eine sogenannte ISO-Kalibrierung. ISO-Kalibrierungen sind Vergleichsmessungen externer Prüflinge mit unternehmensinternen Referenzgeräten. Die verwendeten Referenzgeräte sind auf nationale Standards rückführbar. Die Abläufe erfüllen die Anforderungen des Qualitätsstandards nach DIN EN ISO 9001.

Kontakt Service

Zukunftsweisende Messtechnik im Universitätsklinikum Bonn

Über ein 4,5 Kilometer langes Leitungsnetz mit 1 671 Abnahmestellen versorgt das Universitätsklinikum Bonn seine OP, Behandlungsräume und Patientenzimmer mit täglich 3 500 Kubikmeter medizinischer Druckluft. Dank moderner Messtechnik gelingt dabei die lückenlose Qualitätsüberwachung der Aer medicalis in Echtzeit. Damit übernimmt das Bonner Klinikum eine Vorreiterrolle bei der sicheren Patientenversorgung mit medizinischer Druckluft.

 

Zum Anwendungsbericht...

Downloads METPOINT® MMA

Produktübersicht
PDF
4 MB
Kompetenz in Messtechnik
Broschüre
PDF
501 KB
Prospekt METPOINT® MMA compact

Das könnte Sie auch interessieren:

METPOINT OCV | OCV compact

Kontinuierliche Öldampfmessung. Das Monitoring-System  kontrolliert permanent, präzise und normgerecht die Druckluft auf den Restöldampfgehalt

Mehr erfahren...
Sensortechnik

für die präzise Messung aller Einflussgrößen

Mehr erfahren...
Visualisierung und Datenlogging

Die Datenlogger der METPOINT BDL Serie übersetzen die Prozessdaten in übersichtliche Statistiken und Grafiken. 

Mehr erfahren...