Insights

Yannick Koch in der Geschäftsführung von BEKO TECHNOLOGIES

„Die extra Meile für den Kunden gehen“

Yannick Koch verantwortet die Bereiche Vertrieb, Service, Produktmanagement, Marketing und Human Resources. Der Mitgeschäftsführer Norbert Strack hat zusätzlich zu seinen Aufgaben Forschung und Entwicklung, Produktion, Supply-Chain und Qualität auch das Finanzwesen und die IT übernommen. „Technologie- und Qualitätsführer bleiben!“, formuliert Yannick Koch den Anspruch. Außerdem soll der Fokus noch mehr als bisher auf Kundenorientierung gelegt werden. „Wir sind bereit, die extra Meile für den Kunden zu gehen“, verspricht der neue Geschäftsführer.

Komplett vernetzte Druckluftaufbereitung

BEKO TECHNOLOGIES investiert ungeachtet der Corona-Pandemie in die Entwicklung und wird im Jahr 2021 wichtige neue Produkte vorstellen. Die Druckluftaufbereitung der Zukunft soll komplett vernetzt sein. „Innovationen sind ein Teil der DNA von BEKO TECHNOLOGIES und jede unserer Produktneuheiten leistet einen Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz“, sagt Yannick Koch mit Stolz. „Das Ziel ist immer, Energie zu sparen und Prozesse zu optimieren.“ Bald wird die Druckluft- und Druckgastechnik verstärkt auf den Märkten in Asien sowie Mittel- und Südamerika angeboten. „Bei allen Neuerungen sind die sozialen Werte des Familienunternehmens für uns unveränderlich“, betont der Vater von zwei kleinen Kindern.

Erfahrungen mit Digitalisierungsprojekten

Yannick Koch sammelte während seiner Ausbildung viele internationale Erfahrungen und bewies anschließend Führungsqualitäten. Beim Haushaltsgerätehersteller Vorwerk überzeugte der studierte Betriebswirt als Projektleiter in der Geschäftsentwicklung und Referent des Vorstandes Vertrieb. Verschiedene Digitalisierungsprojekte gehörten zu seinem Aufgabenbereich. Im Jahr 2015 stieg der begeisterte Rugby-Fan bei BEKO TECHNOLOGIES ein und war zuletzt erfolgreicher Bereichsleiter Global Corporate Development. Parallel zu seiner beruflichen Arbeit fungiert Yannick Koch schon seit 2007 als aktiver Gesellschafter der BEKO Holding.

Große Verdienste von Manfred Lehner

Der ausgeschiedene Geschäftsführer Manfred Lehner hat BEKO TECHNOLOGIES als Finanzexperte, Analyst und Stratege wesentlich geprägt. Unter seiner Leitung ging das Unternehmen auf Wachstumskurs, eröffnete mehrere internationale Niederlassungen und Fertigungsstätten, erschloss weltweit wichtige Märkte und steigerte die Vertriebskapazitäten. Der Umsatz hat sich während Lehners Mitarbeit in der Geschäftsführung auf über 100 Millionen Euro mehr als verdoppelt.