This page is also available in English - Americas

Change now
BEKOTECHNOLOGIESInternational Corporate SiteBEKOTECHNOLOGIESDeutschland | Österreich | SchweizBEKOTECHNOLOGIESIndiaBEKOTECHNOLOGIESBrazilBEKOTECHNOLOGIES責任を通じより良くBEKOTECHNOLOGIES責任心是我們成長的動力BEKOTECHNOLOGIESIreland | United KingdomBEKOTECHNOLOGIESFranceBEKOTECHNOLOGIESBelgique | Pays-Bas | LuxembourgBEKOTECHNOLOGIESItaliaBEKOTECHNOLOGIESSpainBEKOTECHNOLOGIESPolandBEKOTECHNOLOGIESCzech RepublicBEKOTECHNOLOGIESNetherlandsBEKOTECHNOLOGIESCanadaBEKOTECHNOLOGIESUnited States of AmericaBEKOTECHNOLOGIESAmérica Latina

Auszubildende bei BEKO TECHNOLOGIES

Die Ausbildung bei der BEKO TECHNOLOGIES GMBH bietet interessante Chancen und Perspektiven. Ob Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker/-in, Fachinformatiker/-in, Fachlagerist/-in oder ein duales Studium, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, zeigen die Eindrücke unserer Auszubildenden während der Ausbildung.

 

Pravin Biraisoody - Auszubildender zum Fachinformatiker

Hallo liebe Leser, mein Name ist Pravin Biraisoody, ich bin 19 Jahre alt und seit dem 01.11.2022 bei Beko Technologies als Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

2021 absolvierte ich die Mittlere Reife auf der Gesamtschule, ohne eine konkrete Vorstellung, wohin die Reise mich führt. Ich war mir zwar sicher, dass ich in die IT einsteigen möchte, doch heutzutage bedeutet IT vieles: möchte man in der IT-Sicherheit anfangen, als Developer oder doch als Netzwerkadministrator? Angefangen hat alles in meinem Zimmer, ich durchsuchte das Internet nach Möglichkeiten mich Online weiterzubilden. Nach kurzer Suche fand ich eine Online-Akademie, wo ich mir verschiedene Einsteiger-Programmiersprachen selbst aneignen konnte.

Mit meinem anschließenden Praktikum, ebenfalls mit Schwerpunkt Programmierung, war es die perfekte Voraussetzung mich in Projekte und kleine Fertigkeiten einzuarbeiten. Anfang 2022 habe ich mich zuerst entschieden mein Fach-Abitur zu machen doch dann in der Schule gemerkt, dass eine Ausbildung für mich am meisten Sinn macht. Somit habe ich mich kurzerhand bei Beko Technologies für das bereits laufende Ausbildungsjahr beworben und konnte mit meinem bereits vorhandenen Wissen überzeugen.

Bei Beko Technologies angefangen zu haben, war wohl die beste Entscheidung in meinem jungen Berufsleben! Nun bin ich schon 6 Monate dabei und habe die tollsten Erfahrungen gemacht. Der interne Rundgang im Beko HQ, um die verschiedenen Aufgabenbereiche kennenzulernen, hat mir sehr gefallen. Dadurch die verschiedenen BEKO-Mitarbeiter kennen gelernt zu haben und ein besseres Verständnis von den internen Abläufen zu bekommen, war eine gute Erfahrung! Sehr gut gefallen hat mir auch der Ausflug mit den anderen BEKO-Azubis. Ab und zu tauschen wir uns untereinander aus und helfen uns gegenseitig bei Fragen weiter.

Ich freue mich auf weitere Jahre in der BEKO-Familie und auf eine schöne Zusammenarbeit!

David Knaup - Auszubildender zum Mechatroniker

Mein Name ist David Knaup und ich bin seit dem 01.08.2022 Auszubildener zum Mechatroniker bei BEKO TECHNOLOGIES.

 

Nach Bestehen meines Abiturs im Sommer 2021 war ich zunächst unschlüssig, was ich nun machen möchte. Da ich als Kind schon immer gerne mit Lego diverse Sachen gebaut habe und für mich klar war, ich möchte keinen reinen Büroarbeitsplatz, schrieb ich mich für ein Studium zum Bauingenieur an der Fachhochschule Aachen ein. Schnell merkte ich jedoch, dass ich in diesem Studium nicht glücklich bin, da es viel theoretischer war, als ich dachte. Im Sommer 2022 habe ich entschieden, dass ich gerne etwas anderes machen möchte. Durch Bekannte bin ich auf den Ausbildungsplatz zum Mechatroniker hier bei der Firma BEKO TECHNOLOGIES gestoßen. Für mich war schnell klar: das könnte was für mich sein! Schon in der folgenden Woche bekam ich die Möglichkeit zum Probearbeiten und stellte fest, das ist genau das, was ich gesucht habe. Nun bin ich stolz, ein Teil der BEKO TECHNOLOGIES-Familie zu sein.

Die ersten Monate sind mittlerweile bereits vorbei und ich habe bisher keine Sekunde bereut, diese Ausbildung begonnen zu haben. Die Ausbildung ist sehr vielfältig und ich habe bereits viele Bereiche kennengelernt. Die Mitarbeiter sind alle sehr nett und geben einem ein Gefühl von Geborgenheit. Man begegnet sich auf Augenhöhe und auch ich als Auszubildener erhalte eine hohe Wertschätzung, welche mir durch viele Kleinigkeiten immer wieder gezeigt wird. Generell herrscht ein durchweg gutes Arbeitsklima, welches ich durch eine Rotation durch verschiedene Abteilungen erleben durfte. Mit Blick auf meine Zukunft sehe ich die Ausbildung ebenfalls als guten Einstieg in die Arbeitswelt. Ich kann mir derzeit sehr gut vorstellen, auch über die Ausbildung hinaus, bei BEKO TECHNOLOGIES zu bleiben und hier die nächsten Schritte zu gehen.

Insgesamt wurden meine Erwartungen an meine Ausbildung bei BEKO TECHNOLOGIES mehr als erfüllt.

Alexander Schneider - aktueller Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration

Mein Name ist Alexander Schneider und ich bin 32 Jahre alt.

Als ich mit 12 Jahren einen Computer mit meinem Bruder teilte, war ich wie elektrisiert. Die Möglichkeiten schienen plötzlich unbegrenzt und wann immer ich meine „PC Zeit“ bekam, probierte ich in meiner Neugier alle technischen Möglichkeiten aus. Aufschrauben, neue Teile einbauen und naiv wie ich war, lud ich auch vermeintlich kostenlose Software inkl. aller Viren und Trojaner runter. So wurde ich auch mit den ersten Problemen konfrontiert, die es zu lösen galt. Seitdem begleitete mich der IT-Bereich mein Leben lang.

Doch bevor ich mich für eine Ausbildung im IT-Bereich entschied, machte ich einen kleinen Umweg und schnupperte aus Interesse in diverse andere Bereiche hinein. Nach meinem Fachabitur 2009 absolvierte ich noch ein paar Praktika im Bereich Mediengestaltung und Marketing. 2012 Beendete ich mein Studium erfolgreich an der Düsseldorfer Akademie für Marketingkommunikation. Währenddessen arbeitete ich im UCI Kino Neuss und ging danach 2017 in den Vertrieb. Jedoch merkte ich schnell das mich meine frühere Leidenschaft für Technik wieder einholte. Deshalb ergriff ich die Chance und nahm eine Stelle als Montagetechniker im Bereich Privatpools an. Ab hier verstärkte sich meine Leidenschaft für den IT-Bereich und der Gedanke eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration war für mich geboren. Nachdem meine Entscheidung, eine Ausbildung zu machen feststand, bin ich über Azubiyo.de auf BEKO TECHNOLOGIES gestoßen.

BEKO TECHNOLOGIES ist mir deshalb so aufgefallen, nicht nur weil es ein international agierendes Familienunternehmen ist, sondern, weil das Miteinander hier im Focus steht und die Menschen hinter den Produkten von BEKO TECHNOLOGIES stehen. Das und der hohe Qualitätsanspruch wirken wie ein Multiplikator, der dem familiengeführten Unternehmen neue Denkweisen erlaubt und Aspekte wie Umweltbewusstsein und Energieeffizienz in den Vordergrund rücken.

Gleich am ersten Ausbildungstag, dem „Welcome Day“, fühlte ich mich bei BEKO TECHNOLOGIES Willkommen. Jeder positive Eindruck war wie ein Puzzlestück, das zum Gesamteindruck beitrug. Gut vorbereitet und von der Geschäftsführung begrüßt, lernte ich neue, wie auch bestehende Kollegen kennen. Im Anschluss daran ging es mit einem interaktiven Quiz weiter. Zum Schluss gingen wir in den Showroom, wo wir die Produkte und Techniken zur Aufbereitung von Druckluft, Druckgas und Kondensattechnik detailliert und mit unserem Seh- als auch Geruchssinn kennenlernten. Besonders die Geruchsprobe von einer Kondensatabscheidung machte es unmissverständlich klar, wie wertvoll die Technologie von BEKO TECHNOLOGIES ist.

Nun bin ich seit zwei Monaten bei BEKO TECHNOLOGIES und mein positiver Eindruck verfestigt sich zunehmend. Bei den Mitarbeitern wurde ich von Anfang an herzlich aufgenommen und ein respektvoller Umgang war immer gegeben. In einem Zwei-Wochen Rhythmus lernte ich schon verschiedene Abteilungen und Menschen kennen, und deren Arbeit und soziale Kompetenzen zu schätzen. Ich habe schnell festgestellt, dass das Unternehmen selbst in Zeiten der Pandemie sehr gut auf seine neuen Mitarbeiter und Auszubildenden vorbereitet ist. Auf jede meiner Fragen wurde eingegangen.

Mit Blick auf die Zukunft sehe ich mich mit der Ausbildung gut vorbereitet und freue mich auf spannende Aufgaben, die folgen werden. Die Entscheidung die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration, bei BEKO TECHNOLOGIES zu machen, war genau die Richtige!

Dustin Kühn - aktueller dualer Student

Mein Name ist Dustin Kühn und ich bin seit dem 01.08.2021 bei BEKO TECHNOLOGIES tätig.

In Kooperation mit der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Neuss habe ich mich für ein duales Studium im Bereich General Management entschieden. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Abiturs im Sommer 2021 an dem Quirinus Gymnasium in Neuss habe ich die freie Zeit für einen gemeinsamen Urlaub zusammen mit den Schulfreunden genutzt.

Anfang 2020 startete ich damit, mir ein Bild davon zu machen, was ich nach meiner Schullaufbahn machen möchte. Dabei stellte sich recht schnell heraus, wie interessant und attraktiv ich das Angebot eines dualen Studiums finde. Daraufhin folgte die Zusage von der EUFH und meine Suche nach einem Praxisunternehmen. Über die Hochschule selbst wurde ich auf BEKO TECHNOLOGIES aufmerksam und es folgte meine Bewerbung. Der von der Website vermittelte Eindruck, von einem global agierenden und sich im schnellen Wachstum befindlichen Familienunternehmen, bestätigte sich im ersten online kennenlernen sehr schnell. Deswegen war ich noch viel gespannter auf den direkten Eindruck beim zweiten Gespräch vor Ort.

Nach dem Erhalt der Zusage startete meine Karriere bei BEKO TECHNOLOGIES mit dem Welcome Day. Dieser wurde durch eine Einleitung der Geschäftsführung gestartet und mit weiteren interaktiven Aufgaben und vielen weiteren Eindrücken weitergeführt und bereichert. Herausstechend war der Eindruck eines großen zusammenarbeitenden Teams, auf das geachtet und Rücksicht genommen wird. Die Versprechen des hohen Anliegens an den Mitarbeitern und das funktionierende Zusammenarbeiten im Team, welches vor allem durch die in ganz BEKO TECHNOLOGIES verbreitete Mentalität als familiengeführtes Unternehmen geprägt wird, zeigten sich schnell als keine leeren Versprechen, sondern wirkliche Ziele des Unternehmens.

Genau diese Erfahrung habe ich innerhalb meiner Zeit von mehr als zwei Monaten, die ich jetzt schon bei BEKO TECHNOLOGIES tätig bin, auch gemacht. Das Arbeitsklima, die Mitarbeiter, aber auch die Geschäftsführung sowie generell der Arbeitsalltag erweisen sich als mitarbeiterfreundlich und familiär. Gleichzeitig fehlt es keineswegs an vermitteltem Wissen. Die Zeit, welche sich für mich genommen wird und die Intensität des Vertrauens und Erklärens der Geschäftsprozesse oder auch das intensive Beantworten meiner Fragen, kann man sich eigentlich nur wünschen, obwohl es hier schon gegeben ist.

Darüber hinaus sehe ich mein duales Studium bei BEKO TECHNOLOGIES mit Blick auf die Zukunft als eine sehr gute Vorbereitung für meine spätere Karriere. Außerdem ist das Unternehmen sehr an meiner Weiterbildung interessiert, was durch Schulungen, die jetzt schon für mich gebucht sind, definitiv betont wird.

Abschließend kann ich zusammenfassen, dass BEKO TECHNOLOGIES meine Erwartungen und seine Versprechen zu 100% erfüllt und ich mich hier wohl fühle. Ebenso sehe ich in und bei BEKO TECHNOLOGIES auch einen sehr guten Startpunkt für meine berufliche Entwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren

BEKO als Arbeitgeber

Wir haben Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit und bieten Neueinsteigern sowie bestehenden Mitarbeitern vielfältige und langfristige Perspektiven.

Mehr erfahren...

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote.

Mehr erfahren...

Ausbildung

Wir legen großen Wert auf eine gute Ausbildung unserer Mitarbeiter. Deswegen bilden wir selber seit vielen Jahren sowohl im kaufmännischen als auch im technisch-gewerblichen Bereich aus. 

Mehr erfahren...

Jobmessen

Wir sind auf verschiedensten Jobmessen präsent. Hier sind die aktuellen Termine.

Mehr erfahren...