This page is also available in English - Americas

Change now
BEKOTECHNOLOGIESInternational Corporate SiteBEKOTECHNOLOGIESDeutschland | Österreich | SchweizBEKOTECHNOLOGIESIndiaBEKOTECHNOLOGIESBrazilBEKOTECHNOLOGIES責任を通じより良くBEKOTECHNOLOGIES責任心是我們成長的動力BEKOTECHNOLOGIESIreland | United KingdomBEKOTECHNOLOGIESFranceBEKOTECHNOLOGIESBelgique | Pays-Bas | LuxembourgBEKOTECHNOLOGIESItaliaBEKOTECHNOLOGIESSpainBEKOTECHNOLOGIESPolandBEKOTECHNOLOGIESCzech RepublicBEKOTECHNOLOGIESNetherlandsBEKOTECHNOLOGIESCanadaBEKOTECHNOLOGIESUnited States of AmericaBEKOTECHNOLOGIESAmérica Latina
Kondensataufbereitung einfach neu definiert.

QWIK-PURE

Der erste aktive Öl-Wasser-Trenner

Sicher Sauber Modular

QWIK-PURE erleben
Sicher
Sauber
Modular
Sicher, sauber und modular

Als erster aktiver Öl-Wasser-Trenner eröffnet der QWIK-PURE völlig neue Möglichkeiten.

Klassische Öl-Wasser-Trenner nach dem Prinzip der Schwerkrafttrennung sind verfahrenstechnisch kaum noch zu verbessern. Auch haben wir unser besonderes Augenmerk für die Entwicklung der neuen Generation auf die Menschen gelegt, die mit dem Produkt arbeiten. Was ist ihnen wichtig, was treibt sie an und wie können wir ihnen sowohl ein Höchstmaß an Entscheidungssicherheit als auch an Flexibilität geben und dabei die Anforderungen der modernen Industrie integrieren?

Nachhaltigkeit ist für uns bei diesem Produkt mehr als nur ein Schlagwort. Es geht uns hier um den sinnvollen Einklang zwischen Nachhaltigkeit, Sicherheit des Anwenders und Funktionalität des Produktes.

Pascal Freis, Produktmanager für QWIK-PURE, BEKO TECHNOLOGIES

Was ist neu?

Neue Maßstäbe in der Kondensataufbereitung

Aktive Funktionsweise

Aktive Funktionsweise

Einzigartige Prozess- und Funktionssicherheit
Während konventionelle Öl-Wasser-Trenner nach dem Schwerkraftprinzip arbeiten und das Kondensat durch das Filtermedium durchsickert, wird das Kondensat beim QWIK-PURE mit leichten Druckluftstößen aktiv durch den Vor- und Hauptfilter gedrückt. Dabei ist die Kartusche permanent mit Flüssigkeit gefüllt. Dadurch kann nichts mehr eintrocknen und undurchlässige Grenzschichten bilden. Zum anderen entstehen kaum noch problematische Kulturen, mit denen Bedienende bzw. Servicepersonen in Kontakt kommen können.

Konsequent hygienisch 
Durch die hermetisch geschlossene Bauform kommen weder Anwender noch Servicepersonen mit den aufgenommenen Substanzen im Inneren in Kontakt. Alles, was im Vor- und Hauptfilter gebunden wurde, verbleibt zuverlässig hier und kontaminiert weder die Menschen im Umfeld noch das abgeleitete aufbereitete Kondensat.  

 

Fail Safe Modus

Bei Strom und Druckluftverlust 

Die integrierte Steuerung FRC zeigt zuverlässig die aktuelle Restkapazität der Kartuschen an und überwacht automatisch, wann Kondensat mit leichten Druckluftstößen durchgedrückt werden muss. Falls es Probleme gibt, werden eigenständig Maßnahmen eingeleitet und Alarm ausgelöst. In diesem Fall arbeitet der QWIK-PURE weiter wie ein konventioneller Schwerkrafttrenner.

Eine Kartusche für alle Geräte

Eine Kartusche passt für alle QWIK-PURE Modelle

Alle QWIK-PURE Geräte nutzen die gleichen Kartuschen, dadurch kann Lagerraum effizienter ausgenutzt werden. Es muss nur noch eine Baugröße in den entsprechenden Stückzahlen bevorratet werden.

Ergonomisch gestaltet
Bei der Entwicklung der Kartuschen haben wir primär an die Benutzenden gedacht: So wurde das Einlaufrohr als griffiger und stabiler Handgriff ausgearbeitet, damit die Kartusche bequem transportiert und montiert werden können. Durch die gesteuerte Entwässerung wiegt auch eine vollständig gesättigte Kartusche weniger als 25 kg.

 

Sauberer Kartuschenwechsel
Im Boden ist ein schließendes Ventil integriert, damit nach dem Wechsel der Kartusche nichts mehr auf den Boden tropft. Mitgelieferte Blindstopfen für die oberen Öffnungen sorgen dafür, dass keinerlei Flüssigkeiten austreten können.

Anlagenzustände

Funktionen im Überblick

Alarmmeldung

Die intuitiv zu bedienende, intelligente Steuerung FRC überwacht automatisch, wann Kondensat mit leichten Druckluftstößen durchgedrückt werden muss. Außerdem versucht sie, auftretende Probleme zunächst eigenständig zu lösen bzw. löst notfalls Alarm aus.

Eine typische Situation ist am Ende der Lebensdauer, also bei Erreichen der Kapazitätsgrenze der Kartusche. Durch die gesättigte Kartusche kann das Kondensat nicht mehr in der regulären Zeit abgeleitet werden, so dass diese ausgetauscht werden muss. Dies wird von der Steuerung FRC erkannt und der Alarm rechtzeitig ausgelöst.

Fail-safe Modus

Die integrierte Steuerung FRC zeigt zuverlässig die aktuelle Restkapazität der Kartuschen an und überwacht, wann Kondensat mit leichten Druckluftstößen durchgedrückt werden muss. Falls es Probleme wie z.B. einen Stromausfall gibt, werden eigenständig Maßnahmen eingeleitet und Alarm ausgelöst.

Im Fail-Safe-Modus arbeitet der QWIK-PURE dann weiter wie ein konventioneller Schwerkrafttrenner. Dabei sorgt die vergrößerte Wassersäule zwischen Kondensateintritt und Kartuschen für eine deutlich optimierte Trennung von Öl und Wasser.

Entwässerung

Bevor die Kartuschen gewechselt werden, müssen sie sorgfältig entwässert werden. Was bisher viel Zeit für das Servicepersonal in Anspruch genommen hat, wird jetzt über die intelligente Steuerung FRC kontrolliert und unterstützt.

Das Wasser wird mittels gesteuerter Druckluftstöße aus den Kartuschen gedrückt, ohne dass gebundenes Öl austreten kann. So wiegen die gesättigten Kartuschen weniger als 25 kg und können dank integriertem Griff ergonomisch entfernt und transportiert werden.

Normalbetrieb

Durch den Kondensateinlass gelangt das Kondensat in die große Druckentlastungskammer. Von hier fließt es in die Ventileinheit mit bewährter Membrantechnik und integrierter Elektronikeinheit FRC.

Sobald die Sensoren einen definierten Füllstand erkennen, schließt das Ventil und das Kondensat wird mit leichten Druckstößen über die Verteilerrohre gleichmäßig in die Kartuschen gedrückt. Über Vor- und Hauptfilter wird das enthaltene Öl zuverlässig aus dem Kondensat aufgenommen und im Filtermaterial gebunden. Das gereinigte Kondensat fließt nun über die integrierten Bodenventile in die robuste Bodenplatte. Durch den Steigkanal gelangt das aufbereitete Kondensat in den Reinwasserbehälter zum Kondensatauslass.

Bleiben Sie flexibel

QWIK-PURE wächst einfach mit

Durch seine modulare Bauweise wächst der QWIK-PURE einfach mit - mit wenigen Handgriffen kann er sowohl für höheren aber auch an reduzierten Bedarf angepasst werden. Das schafft nicht nur Entscheidungssicherheit sondern man kann sehr einfach zusätzliche Sicherheitsreserven schaffen oder die Serviceintervalle an andere Servicearbeiten anpassen.

  • QWIK-PURE 10

  • QWIK-PURE 15

  • QWIK-PURE 30

  • QWIK-PURE 60

  • QWIK-PURE 90

Volle Flexibilität

Die Aufrüstungskits für QWIK-PURE

Sicherere Auslegung

Nach Kompressorleistung

Aufgrund der einzigartigen aktiven Funktionsweise des QWIK-PURE reichen die Kompressorleistung und die Klimakarte aus, um den bestmöglichen Öl-Wasser-Trenner auszuwählen. Die Kompressorenart und das verwendete Kompressorenöl werden nicht mehr als Auslegungsfaktor herangezogen. 

Aktives Trennen bedeutet sparen

Nachhaltig, effizient und bedienerfreundlich

Bei der Trennung von Kondensat und Wasser entstehen Kosten für Druckluft und Strom. Da das neue QWIK-PURE® System aber auf nur eine Kartusche für alle Modelle setzt, können seltenere Serviceeinsätze und geringere Lagerkosten zu einer deutlichen Effizienzsteigerung führen. Der Verzicht auf Aktivkohle trägt hier zur Reduzierung von CO2 bei. Die so entstandenen Einsparfaktoren bilden über viele Jahre hinweg eine attraktive Total Cost Ownership. (TCO)

 

Sicherheit der Bedienenden steht im Mittelpunkt Der zuverlässige Schutz der Anwender vor kritischen Kulturen und Substanzen, aber auch die ergonomische Handhabung und leichte Bedienung waren für uns besonders wichtig bei der Entwicklung, da sie elementare Voraussetzung für problemlosen Betrieb über viele Jahre hinweg sind.

Denkbar einfach

Der Umgang mit dem QWIK-PURE einfach erklärt

Erweiterung der Kapazität

Wenn sich die Anforderungen an die Kondensataufbereitung ändern, kann das System modular angepasst werden.

Trübungskontrolle

Gemäß der DIBt Zulassung muss regelmäßig eine manuelle optische Trübungskontrolle des aufbereiteten Kondensats vorgenommen werden. Das Probeentnahmeverntil sowie das Proberöhrchen sind gut erreichbar angeordnet.

Bequemer Wechsel

Das Einsetzen und Wechseln der Kartuschen wird durch die niedrige Bodenplatte sowie das Gewicht von max. 25 kg bequem und ergonomisch.

Einfache Navigation

Das FRC bildet die Grundlage für die Navigation und Bedienung des QWIK-PURE.

Video

QWIK-PURE Funktionsvideo

Die neueste Generation Öl-/Wasser-Trennsysteme

Während konventionelle Öl-Wasser-Trenner nach dem Schwerkraftprinzip arbeiten und das Kondensat durch das Filtermedium durchsickert, wird das Kondensat beim QWIK-PURE mit leichten Druckluftstößen aktiv durch den Vor- und Hauptfilter gedrückt. Dabei ist die Kartusche permanent mit Flüssigkeit gefüllt. Dadurch kann nichts mehr eintrocknen und undurchlässige Grenzschichten bilden. Zum anderen entstehen kaum noch problematische Kulturen, mit denen Bedienende bzw. Servicepersonen in Kontakt kommen können. Gesteuert wird dies durch die intelligente Steuereinheit FRC, die verschiedenste Indikatoren verarbeitet.

Produktportfolio

Das neue Öl-Wasser-Trenner Produktportfolio

Als Experte für die gesamte Druckluftaufbereitung mit jahrzehntelanger Erfahrung, kennen wir von BEKO TECHNOLOGIES uns insbesondere in der Kondensattechnik aus. Wir verstehen die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen den Komponenten, wodurch wir Sie optimal beraten können. Bei der Kondensataufbereitung haben wir vor 40 Jahre mit den ersten Generationen von Öl-Wasser-Trennern ÖWAMAT Standards gesetzt.  

Dies tun wir nun erneut mit dem ersten aktiven Öl-Wasser—Trenner QWIK-PURE. Erweitert wird dieses Sortiment durch die statischen Trenner ÖWAMAT 10 und 11 sowie den erweiterbaren QWIK-PURE 10.  

Technische Daten

Alle Modelle in der Übersicht

Technische Daten
Aktive Funktionsweise
Max. Kondensatdurchfluss
Max. Betriebsdruck
Min./max. Betriebstemperatur
Relative Luftfeuchte der Umgebung
Betriebsgewicht
Min./max. Betriebsdruck
Reinheitsklasse, Druckluft
Betriebsspannung
Frequenzbereich
QWIK-PURE 10QWIK-PURE 10
12 l/h
/
+5 ... +50 °C
≤10 … 80 %, ohne Kondensation
50 kg
/
/
/
/
QWIK-PURE 15QWIK-PURE 15
19 l/h
16 bar(ü)
+5 ... +50 °C
≤10 … 80 %, ohne Kondensation
55 kg
3 … 15 bar(ü)
2:4:2
90 … 264 VAC / 24 VDC
50 … 60 Hz
QWIK-PURE 30QWIK-PURE 30
38 l/h
16 bar(ü)
+5 ... +50 °C
≤10 … 80 %, ohne Kondensation
100 kg
3 … 15 bar(ü)
2:4:2
90 … 264 VAC / 24 VDC
50 … 60 Hz
QWIK-PURE 60QWIK-PURE 60
76 l/h
16 bar(ü)
+5 ... +50 °C
≤10 … 80 %, ohne Kondensation
180 kg
3 … 15 bar(ü)
2:4:2
90 … 264 VAC / 24 VDC
50 … 60 Hz
QWIK-PURE 90QWIK-PURE 90
114 l/h
16 bar(ü)
+5 ... +50 °C
≤10 … 80 %, ohne Kondensation
250 kg
3 … 15 bar(ü)
2:4:2
90 … 264 VAC / 24 VDC
50 … 60 Hz

Herunterladen

QWIK-PURE® Der erste aktive Öl-Wasser Trenner
4 MB
Anleitung QWIK-PURE 10
9 MB
Anleitung QWIK-PURE 15-90
26 MB
Alles, was Sie über effiziente Öl-Wasser-Trennung wissen müssen

FAQ zum QWIK-PURE Öl-Wasser-Trenner

1. Funktionsweise

Was passiert, wenn mehr Kondensat anfällt als erwartet?
In solchen Fällen fallen die Wartungsintervalle etwas kürzer aus, um eine optimale Funktionalität aufrechtzuerhalten. Dies hat natürlich seine Grenzen: Wenn eigentlich ein großer QWIK-PURE 90 benötigt wird, kann ein kleiner QWIK-PURE 15 bei plötzlichem Anfall von größeren Kondensatmengen auch überfordert sein.

Ist der FRC wirklich intelligent oder nur ein „einfacher“ Zähler?
Der FRC ist tatsächlich intelligent und deutlich mehr als nur ein simpler Zähler. Einerseits dient er zur Verfolgung des Zeitraums bis zur nächsten Wartung (gemäß den vorgeschriebenen Wartungsintervallen nach einem Jahr). Andererseits kann er durch verschiedene Funktionen die Lebenszeit des Filters ermitteln und Hinweise geben, wann der Service fällig ist.

Wie reagiert der Öl-Wasser-Trenner QWIK-PURE bei einem Stromausfall?
Im sog. Fail-Safe Modus arbeitet QWIK-PURE dann weiter wie ein konventioneller Schwerkrafttrenner. Dabei sorgt die vergrößerte Wassersäule zwischen Kondensateintritt und Kartuschen für eine deutlich optimierte Trennung von Öl und Wasser.

Was passiert, wenn der Stromversorgung wiederhergestellt ist?
Der QWIK-PURE speichert alle relevanten Werte während des Stromausfalls und setzt seine Funktion nahtlos fort, sobald die Stromversorgung wiederhergestellt ist, ohne Datenverluste oder Beeinträchtigung der Funktionalität. Nur die Ableitungen im Fail-Safe Modus während des Stromausfalls werden nicht berücksichtigt.

2. Konnektivität

Was bedeutet das W-LAN Symbol?
Das WLAN-Symbol zeigt an, dass der Öl-Wasser-Trenner QWIK-PURE ein lokales WLAN-Netzwerk für Servicezwecke aufbaut. Über dieses WLAN können wichtige Parameter und Informationen angezeigt werden, die für die Wartung und Servicearbeiten am Gerät relevant sind. Dadurch ermöglicht das WLAN dem Wartungspersonal einen einfachen Zugriff auf relevante Daten, um eine effiziente und präzise Wartung durchzuführen.

Was wird über die Schnittstelle übertragen?
Alle relevanten Daten wie z.B. die Anzahl der Schaltzyklen oder die noch verfügbare Restkapazität werden über zwei verschiedene Schnittstellen bereitgestellt. Natürlich auch Alarmhinweise und andere wichtige Informationen. Diese Informationen kann der Anwender über MODBUS RS485 oder die WLAN-Schnittstelle auslesen. So kann man sich auch aus der Ferne ein schnelles Bild machen, ob demnächst eine Wartung erforderlich wird.

Kann ich auch an eine Kompressorensteuerung / Gebäudeleittechnik anschließen?
Durch die standardisierte Schnittstelle lassen sich auch übergeordnete Steuerungen verbinden. Durch die Vielzahl der verschiedenen Anlagen muss allerdings im Einzelfall geprüft werden, was möglich ist.

 

3. Wartung

Was passiert mit dem zufließenden Kondensat während einer Wartung?
Während einer Wartung des Öl-Wasser-Trenners QWIK-PURE wird das angesammelte Kondensat in der Druckentlastungskammer gesammelt. Nachdem die Kartuschen ausgetauscht wurden, wird das Kondensat direkt aufbereitet.

Muss ich vorwässern?
Nein, es ist nicht mehr erforderlich, die neuen Kartuschen vorzuwässern. Der Öl-Wasser-Trenner QWIK-PURE und die neuen Einheitskartuschen funktionieren effizient ohne Vorwässern.
Siehe auch Funktionsvideo weiter oben.

Was mache ich mit den gebrauchten Kartuschen?
Die gebrauchten Kartuschen sollten mit den mitgelieferten Stopfen verschlossen und dann gemäß den örtlichen Vorschriften für ölhaltige Abfälle entsorgt werden. Ein Entsorgungsschlüssel ist in der Bedienungsanleitung angegeben.

 

4. Nachhaltigkeit

Wie viel Energie verbraucht der QWIK-PURE?
Der Energieverbrauch des QWIK-PURE hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im normalen Betrieb, also während eines Ableitvorgangs, verbraucht das Gerät lediglich 3 bis 7 Liter Druckluft pro Ableitvorgang. Für den Servicevorgang liegt der Verbrauch zwischen 15 bis 70 Litern Druckluft.

Was den Stromverbrauch betrifft, ist dieser so gering, dass er vernachlässigbar ist und daher nicht spezifisch benannt wird. Der Stromverbrauch beschränkt sich im Wesentlichen auf die Versorgung der LEDs, die zur Anzeige wichtiger Informationen dienen. Insgesamt zeichnet sich damit der QWIK-PURE durch einen effizienten Energieeinsatz aus.

Welche Materialien sind in der Kartusche enthalten?
Die Kartusche des QWIK-PURE besteht aus einer für die Kondensattrennung optimiertes Polypropylen-Material. Die Wandstärke der Kartuschen ist im Querschnitt dünn ausgeführt, was bedeutet, dass nur eine geringe Menge an Kunststoff verwendet wird. Darüber hinaus haben wir auf den Einsatz von mineralischen und textilen Materialien sowie Aktivkohle verzichtet, da diese in Bezug auf Entsorgung und CO2-Fußabdruck deutlich schlechter abschneiden als das optimierte Polypropylen-Material.

Welche umweltfreundlichen Eigenschaften und Vorteile bietet der QWIK-PURE?
Der QWIK-PURE zeichnet sich durch ein äußerst zuverlässiges und sicheres Funktionsprinzip aus. Dadurch wird das Öl zuverlässig aus dem Kondensat entfernt und kann bei sachgemäßem Gebrauch nicht ins Abwasser gelangen. Außerdem konnte eine erhebliche Reduzierung von Anfahrten für Wartungen oder bei potenziellen Störungen erreicht werden. Durch sein effizientes Design und die Verwendung für die Kondensattrennung optimiertes Polypropylen-Material in den Kartuschen minimiert der QWIK-PURE potenzielle Ausfälle oder Probleme. Dies bedeutet weniger Serviceeinsätze und damit verbundene Anfahrten, was nicht nur kosteneffizient ist, sondern auch einen zusätzlichen positiven Einfluss auf die Umwelt hat, indem der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen reduziert werden.

Wir sind übrigens wirklich stolz darauf, dass es uns gelungen ist, eine sehr robuste und trotzdem fast völlig kunststofffreie und platzsparende Verpackung auf Europaletten zu entwickeln und dadurch den üblichen Müll insbesondere auch bei Wartungen weiter reduzieren konnten

Warum wird kein Recycling-Kunststoff verwendet?
Aktuell nutzen wir noch keinen Recycling-Kunststoff in den Kartuschen des QWIK-PURE. Das hat mehrere Gründe. Zunächst ist Recycling-Kunststoff deutlich teurer als herkömmlicher Kunststoff. Dies würde zu höheren Produktionskosten führen und sich negativ auf den Endpreis des Produkts auswirken.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Gewährleistung der Qualität und Zuverlässigkeit des Produkts. Kartuschen aus Recycling-Kunststoff könnten möglicherweise Unregelmäßigkeiten wie Einschlüsse oder andere Defekte aufweisen. Diese könnten zu Undichtigkeiten oder Funktionsstörungen führen. Da die Funktionalität und Sicherheit des QWIK-PURE für uns von höchster Priorität sind, wird auf Recycling-Kunststoff verzichtet, um sicherzustellen, dass die Kartuschen zuverlässig und dicht sind.

Der QWIK-PURE setzt jedoch weiterhin auf nachhaltige Materialien wie unser optimiertes Polypropylen-Material, um den Anteil von Kunststoff zu reduzieren und einen positiven Beitrag zur Umwelt zu leisten. Durch diese sorgfältige Materialauswahl wird der QWIK-PURE umweltfreundlich gestaltet, ohne Kompromisse bei Qualität und Leistung einzugehen..

Warum werden Kartuschen nicht wiederverwertet?
Die Entscheidung, die Kartuschen des QWIK-PURE nicht wiederzuverwenden, basiert auf der Sicherheit und dem Schutz von Menschen und Umwelt. Die Kartuschen enthalten kontaminierte Bestandteile, die sicher in der Kartusche gebunden sind. Durch das Versiegeln und die Einmalverwendung der Kartuschen wird sichergestellt, dass keine Möglichkeit besteht, dass Menschen während des Wartungsprozesses oder nach der Entleerung mit den kontaminierten Substanzen in Kontakt kommen.

Durch das Wiederverwenden von Kartuschen könnte es zu einem Risiko der Freisetzung von schädlichen Stoffen kommen, insbesondere wenn die Wiederaufbereitung nicht korrekt durchgeführt wird. Auch können undichte Stellen auftreten. Daher haben wir uns bewusst gegen das Öffnen und Wiederbefüllen der Kartuschen entschieden, um die Sicherheit unserer Kunden und Wartungstechniker zu gewährleisten.

Die Verwendung von Einweg-Kartuschen stellt zudem sicher, dass das Entsorgungsverfahren einfach und kontrolliert durchgeführt werden kann, wodurch mögliche Gefahren für die Umwelt und die menschliche Gesundheit minimiert werden.

 

5. Entsorgung

Wie müssen gebrauchte Kartuschen entsorgt werden?
Gebrauchte Kartuschen des QWIK-PURE Öl-Wasser-Trenners müssen als ölhaltige Abfälle entsorgt werden. Die Entsorgung sollte gemäß den örtlichen Vorschriften und Gesetzen für ölhaltige Abfälle erfolgen. Dazu werden die gebrauchten Kartuschen mit den mitgelieferten Stopfen verschlossen, um das Austreten von Kondensat oder Öl zu verhindern, und anschließend ordnungsgemäß als ölhaltige Abfälle entsorgt. Weitere Entsorgungshinweise und der Entsorgungsschlüssel sind in der Bedienungsanleitung aufgeführt.

Entsteht nicht viel mehr Müll?
Nein, die Verwendung des QWIK-PURE Öl-Wasser-Trenners führt nicht zu einer erhöhten Müllmenge. Tatsächlich bleibt die Menge an verwendetem Kunststoff in den Kartuschen im Vergleich zu früheren Versionen unverändert.

Durch die Reduzierung des Kunststoffanteils in der Verpackung werden weniger Ressourcen verbraucht und weniger Kunststoffabfälle erzeugt. Dies trägt zu einer verbesserten Umweltbilanz des Produkts bei.

Durch die innovative Funktionsweise werden die Kartuschen vollständig beladen und damit die gesamte Kapazität ausgenutzt. Dies sorgt dafür, dass die Kartuschen vollkommen ausgenutzt werden und eine längere Standzeit erreicht wird.

Was passiert mit Freiölen?
Mit dem QWIK-PURE Öl-Wasser-Trenner werden Freiöle zuverlässig in der Kartusche gebunden. Eine separate Ableitung und Entsorgung entfallen dadurch. Das bedeutet, dass das angesammelte Öl sicher in der Kartusche gehalten wird und nicht in die Umwelt gelangt. Die Kartuschen sind so konstruiert, dass sie das Öl effektiv zurückhalten und festhalten, sodass eine kontrollierte Entsorgung möglich ist.

 

QWIK-PURE erleben

Bitte wählen Sie Ihr Land aus, um eine schnellere Antwort zu erhalten

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply. By means of a captcha we make sure that you are not a robot.