Lebensmittelsicherheit

Druckluft – Eine unterschätzte Einflussgröße für die Lebensmittelproduktion

Das Problem

Verunreinigungen in der Druckluft

Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie nutzt Druckluft in beinahe jedem Produktionsprozess. Fast alle Produkte und Verpackungen kommen dabei direkt oder indirekt mit Druckluft in Berührung. Verunreinigungen in der Druckluft, wie z.B. Viren, Bakterien, Pilze, Hefen, Mineralöle, Öle, Partikel oder Gase können das Lebensmittel kontaminieren. Möglicherweise werden unerwünschte Geschmacksstoffe oder Feuchtigkeit an das Produkt abgeben, was Produktionsprobleme oder auch drastische Qualitätseinbußen zur Folge hat. Mit einer angemessenen Druckluftaufbereitung können Hersteller diese Risiken minimieren.

Wie wir Sie unterstützen können

Unsere Druckluftqualitäts-Checks – lassen Sie sich kompetent beraten

BEKO TECHNOLOGIES teilt seine Expertise im Bereich der Druckluftaufbereitung und Messtechnik gerne und unterstützt dabei eine sichere, nachhaltige und kosteneffiziente Druckluftaufbereitungslösung für den jeweiligen Einzelfall maßzuschneidern. Deshalb haben wir Ihnen hier die verschiedensten Beratungsmöglichkeiten speziell für den Lebensmittelbereich zusammengestellt.

Check 1
Home

Kostenlos per Telefon

Fragen Sie unsere Experten nach mehr Lebensmittelsicherheit durch qualitativ hochwertige Druckluft. Wir rufen Sie gerne kurzfristig zurück.


  • Eingrenzen des Problems und erste Ursachenanalyse
  • Antworten zu aufgetretenen Symptomen
  • Handlungsempfehlungen und Lösungsansätze
Check 2
Base

Kostenlos per Formular

Füllen Sie einfach unsere Erfassungsbögen aus – unsere Experten sichten Ihre Angaben und melden sich kurzfristig mit konkreten Handlungsempfehlungen bei Ihnen.


  • Strukturierte Bestandsaufnahme mit Hilfe von vorbereiteten Formularen durch Sie selbst
  • Sichtung Ihrer Daten durch unsere Experten und Klärung von Rückfragen
  • Identifikation möglicher Schwachstellen und Risiken
  • Handlungsempfehlungen
Unsere Empfehlung
Check 3
Advanced

Vor-Ort-Analyse

Begehung und qualitative Bestandsaufnahme Ihrer Druckluftaufbereitungsanlage durch qualifizierte Experten mit ausführlichem Report zu möglichen Schwachstellen und Risiken sowie konkreten Handlungsvorschlägen zur Sicherung und Optimierung Ihrer Druckluftqualität.


  • Bestandsaufnahme durch Experten bei Ihnen vor Ort
  • Schematische Darstellung der aktuellen Situation
  • Identifikation möglicher Schwachstellen und Risiken
  • Handlungsempfehlungen mit konkreten Lösungsansätzen und Prioritäten
  • Ausführlicher Ergebnisreport zur internen Nutzung
  • Persönlicher Ansprechpartner für weiterführende Diskussion
Check 4
Complete

Air Quality Check

Der Air Quality Check besteht aus der qualitativen Bestandsaufnahme Ihrer Druckluftaufbereitungsanlage durch qualifizierte Experten sowie der exakten quantitativen Messung der relevanten Einflussgrößen für die Druckluftqualität über einen definierten Zeitraum hinweg.


  • Volumenstrom-Messung
  • Drucktaupunkt-Messung
  • Partikelmessung
  • Druckluft Öl-Aerosol-/ Dampf-Konzentration
  • Tatsächlich erreichte Druckluftklasse (Soll-Ist-Vergleich)

Mit den hier gewonnenen Messwerten haben Sie eine aussagekräftige Grundlage zur Optimierung der Druckluftqualität in Ihrer Druckluftstation.

Anwendungsfälle

Case Studies

Druckluft befördert Milchpulver

Pulverförmige Lactose wird bei der Meggle AG mit Druckluft durch Rohrleitungen bewegt. Absolut trocken und ölfrei muss die Förderluft sein, damit die Lactose nicht verklumpt. Dies garantieren EVERDRY Adsorptionstrockner und Aktivkohleadsorber von BEKO.

Mehr erfahren

Druckluftaufbereitung in der Getränkeindustrie

Auf Grund der äußerst strengen Vorschriften im Lebensmittelbereich setzt die RheinfelsQuellen H. Hövelmann GmbH & Co. KG zwei BEKOKAT ein, um eine absolut ölfreie Druckluft zu erzeugen, gerade weil die Luft als Prozessluft teilweise in direkten Lebensmittelkontakt kommt.

Mehr erfahren

Lebensmittelsicherheit und Druckluftqualität

Welchen Einfluss die Druckluft auf die Lebensmittelsicherheit hat, welche Einflussfaktoren beachtet werden sollten und wie man dauerhaft Probleme vermeiden kann, finden Sie auf dieser Themenseite und in unserem eLearning.

Mehr erfahren

Öl- und keimfreie Druckluft bei Lavazza

Zwei installierte BEKOKAT von BEKO TECHNOLOGIES aus Neuss garantieren der Firma LAVAZZA eine konstant öl- und keimfreie Druckluft höchster Qualität, welche die äußerst strengen Vorgaben der ISO 8573-1, Klasse 1 Ölgehalt sogar noch übertrifft. 

Mehr erfahren

Praxisleitfaden Lebensmittelsicherheit

Dieser kostenlose Praxisleitfaden beleuchtet die verschiedenen Einflussfaktoren, erläutert direkten und indirekten Kontakt, stellt Risikoanalyse- und Managementsysteme vor und wie man zu passenden Druckluftqualität kommt.

Zum Download
Kontaktformular
Telefon: +49 2131 988-1000
Rückruf anfragen
Kontakt