Unternehmensgeschichte

Alles begann 1982 in einer kleinen Hinterhof-Garage in Düsseldorf. Mit vielen Versuchen und einfachen Mitteln entwickelte Berthold Koch aus einer genialen Idee den ersten elektronisch niveauregulierten Kondensatableiter: den bahnbrechenden BEKOMAT. Diese Erfindung löste nicht nur eines der größten Probleme der Druckluftaufbereitung. Sie war auch der erste Schritt auf dem Weg zum Erfolg eines der weltweit führenden Unternehmen für Druckluft- und Druckgastechnik.

„BEKO war und ist ein unabhängiges Familienunternehmen und es ist mein Wunsch, dass das auch so bleibt. Wir haben unsere Ziele definiert, die Wege dorthin geebnet und eindeutige Meilensteine gesetzt. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern werden wir diesen Kurs gehen und halten. Aufrecht, verlässlich und unabhängig von irgendwelchen fremden Interessen.“

Berthold Koch (*25. April 1950 │┼26. Oktober 2007)

BEKO TECHNOLOGIES – eine Erfolgsgeschichte

Aus kleinen Wurzeln wächst etwas Großes.

Schon in frühen Jahren setzt das noch junge Unternehmen auf Innovation und Wachstum. Nach der Marktreife des BEKOMAT folgt die Entwicklung von Lösungen zur Kondensataufbereitung – der ÖWAMAT. Sie machen BEKO TECHNOLOGIES innerhalb weniger Jahre zu einem weltweit führenden Unternehmen der Kondensattechnik. Das stetige Wachstum des Unternehmens macht gegen Ende der 80er Jahre den Umzug in neue, größere Betriebsstätten in Neuss notwendig. Die ersten Niederlassungen werden in UK und den USA gegründet.

1982: BEKOMAT. Der erste elektronisch niveaugeregelte Kondensatableiter. Immer noch der Weltstandard.

Mit neuen Ideen weiter voran.

Mit einem stark erweiterten Produktportfolio aus DRYPOINT Drucklufttrocknern und CLEARPOINT Druckluftfiltern setzt BEKO TECHNOLOGIES erstmals Maßstäbe in der Druckluftaufbereitung und bleibt auch in den 90er Jahren weltweit weiter auf Erfolgskurs. Passend zur Expansion werden Niederlassungen in Frankreich, Italien und in BeNeLux gegründet

Ein stetiger Wachstums- und Innovationsprozess, der in dieser Zeit noch an Dynamik gewinnt. So entwickelt sich der DRYPOINT-M-Membrantrockner zur weltweit führenden Speziallösungen für die Drucklufttrocknung unmittelbar vor der Anwendung.

1995: DRYPOINT M. Der besonders effiziente Druckluft-Membrantrockner für die Aufbereitung an der Endstelle.

Das Unternehmen wächst mit seinem Anspruch.

Das erweiterte Produktspektrum und das globale Engagement führen konsequenterweise zur Änderung des Firmennamens: Aus der BEKO Kondensattechnik GmbH wird die BEKO TECHNOLOGIES GmbH mit Niederlassungen in China, Japan, Skandinavien, Indien und Spanien. Die globale Ausrichtung des Unternehmens macht weitere Fortschritte.

Durch die Beteiligung an der EVERAIR TECHNOLOGY im Jahr 2007 wird das Produkt- und Leistungsspektrum erheblich ausgeweitet, Trocknerlösungen für hohe Druckluft-Volumenströme eröffnen der Unternehmensgruppe international neue Märkte. Zusätzlich ergänzt qualitativ hochwertige Messtechnik zur Sicherung von Produktionsprozessen das Programm.

Ein viel zu frühes Ende, ein neuer Anfang.

2007, nur kurz nach dem 25-jährigen Firmenjubiläum, verstirbt vollkommen unerwartet der Firmengründer Berthold Koch. Ohne Zweifel eine menschliche Zäsur in der Firmengeschichte, die jedoch dank der enormen Unternehmensvitalität souverän gemeistert wird. Mit der raschen Bestellung einer neuen Geschäftsleitung aus langjährigen Mitarbeitern sowie der geschäftsführenden Gesellschafterfamilie bewahrt sich BEKO TECHNOLOGIES seine unternehmerische Kontinuität, Kraft und Unabhängigkeit.

Zeit der Erweiterungen

Logistische und produktionstechnische Herausforderungen führen zur Eröffnung neuer Produktionsstätten in Indien (Hyderabad), den USA (Atlanta) sowie in Deutschland (Netphen). Es folgen die Erweiterung der Produktionsflächen in Neuss auf 9500 qm, die Eröffnung einer Produktion in China (Shanghai) und mit BEKO Instruments in Löffingen eine Produktionsstätte für Messtechnik. Seinem hohen Anspruch an Qualität ist BEKO TECHNOLOGIES dabei kontinuierlich verpflichtet geblieben.

Das Unternehmen geht gestärkt aus der Wirtschaftskrise zum Ende des Jahrzehnts hervor und feiert 2012 sein 30-jähriges Jubiläum. Viele erfolgreiche Projekte bestärken das Unternehmen in seiner Ausrichtung auf Systemlösungen, beispielsweise bei der Aufbereitung von öl- und keimfreier Druckluft für die Lebensmittelindustrie oder bei der wirtschaftlichen Druckluftversorgung für die Automobilindustrie.

Auf die Zukunft bestens vorbereitet.

Als innovativer Technologieführer hat sich BEKO TECHNOLOGIES in mehr als drei Jahrzehnten weltweit einen guten Namen gemacht und eine führende Position in der Druckluft- und Druckgastechnik erarbeitet. Nicht zuletzt mit dem firmeneigenen Education-Center fördert das Unternehmen das profunde Know-how seiner Kunden und Mitarbeiter und stellt damit die erfolgreiche Ausrichtung des Unternehmens sicher. Das Firmengelände in Neuss wird 2016 mit weiteren Gebäuden deutlich erweitert, um den ständig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Auch die Produkte werden kontinuierlich weiterentwickelt. So stehen inzwischen Lösungen zur Vernetzung mit anderen Komponenten bereit und sorgen für den reibungslosen Übergang in die Digitalisierung.

Mit neuen richtungweisenden Lösungen für die Anwender von Druckluft- und Druckgastechnik führt die BEKO TECHNOLOGIES GmbH die Vision ihres Firmengründers Berthold Koch auch in Zukunft fort: BEKO TECHNOLOGIES – ein leistungsstarkes, unabhängiges und familiengeführtes Unternehmen, das Fortschritte macht. Mit Kundenorientierung, sozialem Engagement und menschlichem Profil.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltigkeit und soziales Engagement

Als Familienunternehmen wissen wir, was möglich ist, wenn einer für den anderen da ist, und dass die nachfolgenden Generationen nur eine Chance auf Zukunft haben, wenn wir sie heute ermöglichen.

Mehr erfahren...
Karriere

Als überdurchschnittlich wachsendes Familienunternehmen suchen wir kluge Köpfe, die bereit sind, vollen Einsatz zu bringen und neue Wege zu gehen.

Mehr erfahren...
Geschichte

Alles begann 1982 in einer kleinen Hinterhof-Garage in Düsseldorf. Mit vielen Versuchen und einfachen Mitteln entwickelte Berthold Koch aus einer genialen Idee den ersten elektronisch niveauregulierten Kondensatableiter: den bahnbrechenden BEKOMAT.

Mehr erfahren...
Qualitätsmanagement und Zertifikate

Dem hohen Qualitätsanspruch des Marktes werden wir mit einem hohen, von allen Mitarbeitern gelebten Qualitätsstandard, modernsten Komponenten und intensiven Produktkontrollen gerecht.

Mehr erfahren...