This page is also available in English - Americas

Change now
BEKOTECHNOLOGIESInternational Corporate SiteBEKOTECHNOLOGIESDeutschland | Österreich | SchweizBEKOTECHNOLOGIESIndiaBEKOTECHNOLOGIESBrazilBEKOTECHNOLOGIES責任を通じより良くBEKOTECHNOLOGIES責任心是我們成長的動力BEKOTECHNOLOGIESIreland | United KingdomBEKOTECHNOLOGIESFranceBEKOTECHNOLOGIESBelgique | Pays-Bas | LuxembourgBEKOTECHNOLOGIESItaliaBEKOTECHNOLOGIESSpainBEKOTECHNOLOGIESPolandBEKOTECHNOLOGIESCzech RepublicBEKOTECHNOLOGIESNetherlandsBEKOTECHNOLOGIESCanadaBEKOTECHNOLOGIESUnited States of AmericaBEKOTECHNOLOGIESAmérica Latina
Technik

Kältetrockner DRYPOINT RA mit klimafreundlichem Kältemittel

Umweltschutz

Die Kältetrockner DRYPOINT RA können jetzt mit klimafreundlichem Kältemittel betrieben werden

Im neuen Blogbeitrag ist Produktmanager Pascal Böhm unser Interviewpartner. Pascal gibt uns spannende Einblicke in unsere Kältetrockner DRYPOINT RA, die nun auch mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R513A betrieben werden können. Erfahren Sie, welche positiven Auswirkungen diese Entwicklung mit sich bringt und welche Vorteile sowohl für den Klimaschutz als auch für unsere Kunden entstehen.

  • Pascal, warum ist es eine gute Nachricht, dass die Kältetrockner DRYPOINT RA neuerdings auch mit dem Kältemittel R513A ausgestattet werden können?

Das Kältemittel R513A hat ein vergleichsweise niedriges Treibhauspotenzial. Anwender schützen daher mit diesen Modellen das Klima und entsprechen der F-Gase Verordnung der Europäischen Union, die besagt, dass umweltschädliche Kältemittel mit einem hohen Treibhauspotenzial (GWP) schrittweise vom Markt genommen werden müssen.
 

  • Was ist mit den bisher eingesetzten Kältemitteln?

Die Kältemittel R407C und R134a sind aktuell noch zulässig und werden auch weiterhin in unseren Kältetrocknern eingesetzt. Allerdings kann eine fortschreitende Verknappung des Marktangebots die Instandsetzung undichter Anlagen erschweren oder verhindern. Daher sollten neue Geräte nach Möglichkeit gleich mit dem klimafreundlicheren Kältemittel R513A als sinnvollere und zukunftsorientierter Alternative ausgestattet werden.

  • Haben die Kunden dadurch noch weitere Vorteile?

Aktuell sind unsere Kältetrockner mit R513A in Deutschland durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) förderfähig. Ihre Anschaffung wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (Kälte-Klima-Richtlinie) mit bis zu 40 Prozent gefördert. Das ist ein zusätzliches starkes Argument für ihre Verwendung.

 

  • Machte der Einsatz des neuen Kältemittels technische Anpassungen an den Komponenten der Kältetrockner erforderlich?

Der Einsatz von R513A erforderte Anpassungen am Kältemittelkreis unserer Geräte, deren Umfang von der jeweiligen Konfiguration abhängt. Betroffen sind beispielsweise der Kältemittelkompressor, die Kondensationsbaugruppe, die Dimensionierung der Leitungen oder das Expansionsorgan.

 

  • Geht die Klimafreundlichkeit des neuen Kältemittels zu Lasten der Energieeffizienz der Kältetrockner?

Ein klares „Jein“. Der Nennstromverbrauch liegt um 6 % höher, aber je nach Baugröße und eingesetzten Komponenten kann die Energiebilanz sogar positiv ausfallen. Dies liegt daran, dass die eingesetzten Komponenten wie z. B. der Kompressor mit der größeren Kapazität des R513A effektiver arbeiten. Andererseits kann es auch vorkommen, dass stärkere Kompressoren oder Kondensationsbaugruppen notwendig sind, was wiederum den Energieverbrauch steigen lässt.

  • Kannst du uns einen Ausblick auf die kommenden Jahre geben? Worauf sollten Unternehmen zukünftig achten, wenn sie Kältetrockner anschaffen?

An der neuen Generation von Kältetrocknern mit klimafreundlicheren Kältemitteln wie R513A führt kein Weg vorbei. Wir freuen uns daher, dass unsere DRYPOINT RA eco Serie ab dem Herbst 2023 ebenso mit dem neuen Kältemittel verfügbar sein wird. 

 

Danke Pascal, dass du dir die Zeit genommen hast, um uns deine Erfahrungen rund um dieses wichtige Thema mitzuteilen! 

Jetzt mehr über unsere Kältetrockner erfahren