Volumenstrommessung

METPOINT® FLM: Sensortechnik für die Volumenstrommessung

Jeder dritte Kompressor wird nur betrieben, um Luftverluste auszugleichen. Ein Druckluftverbrauch der unnötig und dessen Kosten weitgehend vermeidbar sind. Eine Möglichkeit dafür ist die präzise Erfassung des aktuellen Volumenstroms. Sie bietet die Grundlage für viele wichtige Analysen, Dokumentationen und Entscheidungen. BEKO TECHNOLOGIES bietet mit dem METPOINT FLM SF13 und SF53 präzise Endstellenüberwachung 

Kennen Sie den Druckluftverbrauch Ihres Betriebs?

Ist Ihre Produktion betriebswirtschaftlich optimal aufgestellt? Diese Frage können Sie nur vollständig beantworten, wenn Sie den aktuellen Volumenstrom Ihrer Druckluftanlage kennen. Den ermittelt der Volumenstrommesser METPOINT FLM für Sie und liefert damit die Datenbasis für ein intelligentes Energiemanagement. Sie erkennen Einsparpotentiale, eventuelle Überlastungen oder Fehlfunktionen und können Ihre Anlagen optimal dimensionieren. Die Zuordnung von Verbrauchsanteilen zu Produktionseinheiten bietet die Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen. Gleichzeitig wird angezeigt, wie viel Druckluft leckagebedingt im System verloren geht. Die Messung liefert Ihnen alle nötigen Daten, um Komponenten bestmöglich aufeinander abzustimmen und Anlagen wirtschaftlich auszulegen. 

Die Variante FLM SF13 ist mit Messstrecken verschiedener Durchmesser erhältlich und wird mit Kalibrierzertifikat für den gewählten Rohrdurchmesser geliefert. Der FLM SF53 wird als universeller Sensor auf 53,1 mm Rohrdurchmesser vorkalibriert, kann aber auf Kundenwunsch auf andere Durchmesser eingestellt/kalibriert werden.

Volumenstrommesser mit Display

Mit dem Display und Konfigurationsmenü können alle Messwerte angezeigt und und Sensoreinstellungen vorgenommen werden


Volumenstrommesser mit LED

Die kostengünstigere LED Variante zeigt die Notwendigkeit einer neuen Kalibrierung (jährlich) an. Bitte beachten: Die Sensorkonfiguration kann nur während der Produktion oder später mittels BDL Datenlogger vorgenommen werden


Funktionsweise

Zwei Temperaturfühler sind hintereinander in Strömungsrichtung ausgerichtet. Der erste Temperaturfühler misst die aktuelle Prozesstemperatur der Druckluft, der Zweite wird elektrisch aufgeheizt, genau 40 Kelvin wärmer als der Erste. Bei erhöhtem Volumenstrom bzw. höherem Massestrom, kühlen die Sensoren ab, die elektrische Heizung des Zweiten, arbeitet dagegen. Die für die Aufrechterhaltung der Temperaturdifferenz nötige, elektrische Energie ist direkt proportional zum Volumenstrom. Steigt also der Volumenstrom, steigt auch die elektrische Heizleistung, welche dann in entsprechende Messwerte umgerechnet wird. 

Vorteile der METPOINT® FLM Volumenstrommessung

Technische Daten METPOINT® FLM

Messprinzip Kalorimetrische Messung
Messgrößen Standard-Einstellungen: m³/h, m³ und m/s
Anzeige Service-LED oder Display TFT 1,8"
Genauigkeit ± 1,5 % vom Messwert ± 0,3 % vom Endwert
Spannungsversorgung 18 bis 36 VDC
Ausgangssignal 4 ... 20 mA, RS485 (MODBUS RTU)
Impulsausgang 1 Impuls pro m³ bzw. pro Liter, Impulsausgang potenzialfrei
Betriebsdruck bis 16 bar, optional bis 50 bar bei SF53
   

* Weitere technische Daten finden Sie in der Produkt-Info unten im Downloadbereich...

Kalibrierservice für Ihren METPOINT® FLM

Messumformer und Transmitter sind unter anderem mechanischen Belastungen und Temperaturschwankungen ausgesetzt. Dadurch nimmt z.B. die Messgenauigkeit der Sensorik ab und erzeugt einen so genannten „Drift“, welcher die gemessenen Ergebnisse verfälschen und somit Produktions- bzw. Produktqualität beeinträchtigen kann. BEKO TECHNOLOGIES bietet ein umfangreiches Leistungsspektrum von Kalibrierdienstleistungen für Volumenstromsensoren, Drucktaupunkt-Transmittern, Druckmessumformern und Analysegeräten. Die Kalibrierungen erfolgen nach einem spezifizierten Kalibrierverfahren der BEKO TECHNOLOGIES und sind eine sogenannte ISO-Kalibrierung. ISO-Kalibrierungen sind Vergleichsmessungen externer Prüflinge mit unternehmensinternen Referenzgeräten. Die verwendeten Referenzgeräte sind auf nationale Standards rückführbar. Die Abläufe erfüllen die Anforderungen des Qualitätsstandards nach DIN EN ISO 9001.

Kontakt Service

Downloads METPOINT® FLM

Produktübersicht
PDF
4 MB
Kompetenz in Messtechnik
Broschüre
PDF
495 KB
Prospekt METPOINT® FLM
Betriebsanleitung
PDF
6 MB
METPOINT Drucksicherung PP 50 - 220 | PP 50 - 400
Betriebsanleitung
PDF
4 MB
Betriebsanleitung METPOINT FLM SF13
Betriebsanleitung
PDF
5 MB
Betriebsanleitung METPOINT FLM SF53

Weitere Sensoren aus der METPOINT Serie:

METPOINT PRM
METPOINT PRM

Der Druckmessumformer METPOINT PRM erfasst den Relativdruck (Überdruck) in gasförmigen sowie flüssigen Medien

Mehr erfahren...
METPOINT LKD

Der Leakdetektor findet jede Leckage auch in großen Entfernungen, schlecht erreichbaren Stellen und ohne direkten Sichtkontakt.

Mehr erfahren...
METPOINT UD01|UD 02

Aufsteckanzeigen für die Information vor Ort.

Mehr erfahren...
METPOINT DPM SD23
METPOINT DPM

Sensortechnik für die präzise Drucktaupunktmessung

Mehr erfahren...